Männer haben es einfach nicht leicht

Nein, dass ist kein Scherz! Wir haben es wirklich nicht leicht.

Es ist 10.00 Uhr morgens, ich musste mir heute wirklich den Wecker stellen um rechtzeitig aufzustehen, damit ich es zum ersten Date des Tages schaffe. 9.00 Uhr hat der geklingelt, auf nen Samstag, Hallo? Aber die Dame hat die ganze Woche keine Zeit – die Chance musste ich einfach nutzen!
Es ist Sally, wir haben uns gestern auf Tinder gematcht (wie das gut klappt hab ich euch hier mal erklärt) Es ging relativ easy und unkompliziert mit ihr; und dass sie sich so schnell treffen will ist meist ein gutes Zeichen. Es ist „auf ein Kaffee“, also will sie vorher erstmal abchecken wie ich so drauf bin, aber dann will sie doch schnell zur Sache kommen wenn es passt (so schätze ich das zumindest mal ein). Da sag ich doch nicht nein. Wir haben auch relativ offen geschrieben und sind uns sehr schnell darüber einig geworden, was wir beide wollen beziehungsweise nicht. Ich mag solche Frauen. Sind wir mal ehrlich, Tinder, Hallo! Ich mein wir sind doch alt genug und wissen alle um was es hier eigentlich geht. Sorry an die Seelen da draußen den ich jetzt den Traum zerstört habe, dass Männer dort nach einer festen Beziehung suchen. Nope.
Aber nein ich will ja nicht ganz schwarz malen, den ein oder anderen findet man da schon. Also so schlimm ist es nicht – aber schlimmer als ihr meint zu glauben…

Ich hab das Ganze auch direkt mal nur auf zwei Stunden angesetzt weil ich dann auch direkt weiter muss. Zu Nicki. Nicki habe ich schon mal getroffen. Aber es ist echt nicht leicht an sie ran zu kommen so wie es scheint. Sie meint sie hat keine Zeit, also nur Nachmittags. Sie will was entspanntes machen. Ehy, wir haben bei unserem ersten treffen schon etwas entspanntes gemacht – wir waren Kaffee trinken und saßen an der Spree. Na ja ich hoffe mal, dass wir heute wenigstens rum knutschen, sodass das nächste mal dann „Film gucken“ ansteht. Ich hab eine Stunde Zeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Wir treffen uns nicht weit von dem ersten Treffen. Das Einzige, dass mir immer etwas Sorgen bereitet ist, dass die erste Lady nicht irgendwo auftaucht. Mir ist mal etwas ähnliches passiert und ich sage euch, das wollt ihr nicht! Ich hab mich gefühlt, wie mit dem Kopf in diesem Rahmen in den man seinen Hals legt wenn man geköpft wird, also unter einer Guillotine. Ich wollte in der Situation am liebsten sterben. Ihr seht also, wieder mal alles nicht so leicht…

Prime Time

Um 19.00 Uhr wird es eigentlich am interessantesten. Da kommt Jasmin, endlich. Wir gucken einen Film, ihr wisst was ich meine. Ich bin mir bei ihr nur nicht sicher ob sie nicht dazu neigt, sich gleich wieder in mich zu verlieben. Sie ist so ein nettes Mädel. Wisst ihr was ich meine. Sie ist wirklich ein Engel, herzlich, aufmerksam, mit viel Witz und Charm und einem echt großen Herz und dazu noch atemraubend schön. 1,72 cm, braun gebrannt, schlank, knackiger Hintern und sie hat immer diese graue Nike-Leggings an. Wow. Schwarze lange Haare, meist ein Zopf. Sommersprossen, unbeschreibliche – volle rote Lippen, tief braune Augen. Einfach nett! Na ja, wir werden sehen – ich meine wir haben bei unserm ersten Treffen schon rum gemacht und ich denke das mit dem „Netflix und Chill“ ist ja wohl eindeutig. Und ich hab darauf jetzt auch schon echt lange gewartet. Über eine Woche, sie hatte unter der Woche nie Zeit. Und sind wir mal ehrlich, das Date ist ja wohl das aussichtsreichste. Von daher Prime-Time.

Männer-Probleme

10.30 Uhr. Wird mal Zeit für Frühstück. Sport fällt heute wohl aus, aber ich habe heute Abend ja hoffentlich ein kleines Workout (sorry, aber der musste sein). Duschen, rasieren, Bart und noch die Augenbrauen zupfen. Also langsam artet das in Stress aus. Was tut man nicht alles.
Auf zum ersten Date, währenddessen versuche ich noch Tamara zu überreden morgen doch mal vorbei zu kommen. Sieht erfolgsversprechend aus….
„Hey Sally“. Das übliche small talk geplänkel, aber wir haben relativ schnell einen draht zu einander. Das sollte passen. Ich mache mir im Kopf schon mal gedanken, ob ich sie morgen noch irgendwo zwischen schieben kann. Tamara hat ja schließlich noch nicht zugesagt.
Sally hat übrigens ein sehr auffälliges Parfüm. Weiße Rose, Mandelblüte, einen hauch von Kokos und etwas zartes und sanftes, dass ich nicht ganz deuten kann. Das wird übrigens zum Problem wie ich gleich feststellen werden.

Sally und ich sind uns, ungeplanterweise, doch etwas näher gekommen. Und auch ihr Parfum meinem Shirt.
Fuck, jetzt rieche ich nach Frauenparfum. Ich hoffe einfach, das Nicki das nicht so auffällt – Ich weiß, ein sehr naiver Gedanke. Sally, fragt mich ob ich wirklich direkt los muss oder wir uns hier im Park nicht noch eine weitere Stunde die Zeit vertreiben wollen. Ich erzähle irgendwas von Fußball mit den Jungs, das schon lange ausgemacht war.
Ich ärgere mich etwas, die Stunde mit Sally hätte ich schon gerne noch mitgenommen. Hoffentlich wird das mit Nicki auch gut, sonst würde es mich echt ärgern hier nicht noch länger geblieben zu sein.

Also weiter. Mit Nicki läuft alles wie geplant. Nur rumknutschen ist noch nicht drin. Verstehe das einer, aber ich denke wir sind uns einig, dass wir das nächste mal was bei ihr oder mir machen.
Okay ich muss los, das große Finale wartet. Mit Tamara hab ich übrigens vereinbart, dass sie morgen Abend vorbei kommt. Sehr gut, ist der Sonntag auch gerettet.

Wirkliche Männer-Probleme

Sonntag, 12.00 Uhr. Was für eine Nacht, Jasmin ist in allen belangen echt super. Schade, dass ich keine Beziehung will. Ich bin so naiv und hoffe einfach immer, dass die Frauen das von alleine raus bekommen, nachdem wir lecker gefrühstückt haben und noch ein paar Stunden entspannt auf dem Balkon verbracht haben ist sie nun gegangen. Ich hoffe Sie hat diesmal unter der Woche zeit. Ich arbeite ja sonst immer am Wochenende. Ach das ist alles schwer.

Und wenn ich ja was an Frauen wirklich schlimm finde, dann wenn sie Haare verlieren wie eine Siamesische-Langhaar-Katze. Zum Glück hab ich noch genug Zeit bis Tamara kommt. Bettwäsche wechseln, saugen um all diese Haare los zu werden, das Bad kann ich auch direkt wischen, so viel wie sie da verloren hat.
Ich sag euch, es ist alles nicht so leicht als Mann.

Und wichtig, auf jeden Fall die zweite Zahnbürste verschwinden lassen, dass ist zu auffällig!

Schreibe einen Kommentar