Immer dieser „Eine“ Erste-Gedanke

Ich fliege zwei Wochen weg. Flug ist schon teuer genug. Ich kann jetzt nicht auch noch zwei Wochen Miete zahlen ohne das mein Bett benutzt wird. Das wäre Unsinn. Und den mache ich bekanntlich nicht. Ich hab also beschlossen mein Bett zu „vermieten“, so wie es alle machen, die für ein paar Wochen auf Reisen gehen. Fast wie AirBnB. Die Anzeige ist schnell geschrieben und ich poste es in sämtliche Facebook Gruppen – hier gibt es nämlich kein Ebay Kleinanzeigen oder WG-Gesucht. Es meldet sich ein Kerl. Am nächsten Tag kommt er auch vorbei um sich das Zimmer anzuschauen. Das Zimmer findet er soweit ganz okay. Er meldet sich, sagt er. Ich frage zwei Tage später nochmal nach. Er sagt er weiß es morgen. Am nächsten Tag, die Absage. Eine neue Anzeige muss her.

Erste Handlung

Es vergehen nicht mal 10 Minuten, ein Like und direkt eine persönliche Nachricht. „Is the Room still available?“, fragt sie. Sie, Lena, mit einem sehr deutsch klingendem Doppelnamen. Wer hätte es gedacht, wir schreiben also auf deutsch weiter. Meine zweite Handlung, nachdem ich ihr alle Details erzählt habe. Stalken ihres Facebook Profils. Na toll. Man kann leider nichts erkennen. Nichts gibt auch nur im Ansatz irgendeinen Aufschluss über irgendetwas. Kein Alter, keine Umrisse ihrer Figur. Nichts. Warum ich mir darüber eine Platte mache, ich weiß es selbst nicht. Ich bin ja nicht mal da. Vielleicht sehe ich sie noch nicht mal, weil ich früher abreise und sie früher los muss. Das andere Problem. Eigentlich wollten wir kein Mädchen, denn es ist ein Sharing-Room den ich mir mit Bruno teile. Eigentlich wollten wir einen Kerl. Ich meine mal ehrlich, das macht vieles leichter.

Zweiter Gedanke

Ich habe ihr noch nicht gesagt, dass ihr kommender Mitbewohner ein Junge ist, und dann noch Bruno. Nein, Bruno ist ganz okay. Aber ob sie das stört. Was sie wohl darüber denkt. Es hat sich niemand weiteres auf die Anzeige gemeldet. Das muss jetzt also klappen. Ich stelle also die entscheidende Frage – sie tippt. „Klar kein Thema“. Easy, warum ich mir überhaupt Gedanken gemacht habe. Im Hostel ist das ja meist auch nicht anders. Sie scheint ziemlich locker zu sein, stelle ich durch das Schreiben fest. Ich mag solche Mädels. Aber vielleicht ist sie auch etwas bitchi. Ich mein jetzt mal unter uns, ein Mann und eine Frau in einem Raum. Ein Schelm wer dort böses denkt. Aber warum kommen mir gleich diese Gedanken, und ist es nicht total übertrieben.

Ich erzähle Bruno die guten Neuigkeiten. Und seine Laune wird umso besser als ich ihm erzähle, dass es auch noch ein Mädel ist. Das erste was er fragt: „hast du ein Foto?“. Das erste was er denkt: „Sex“. Ich muss leider gestehen und es ist bei rund 95% der Männer der Fall – ich will nicht 100 sagen, das klingt dann doch etwas übertrieben, wäre aber der Fall – ich denke auch erst einmal an Sex wenn ich eine Frau treffe. Diese Frage handelt unser Gehirn im Bruchteil einer Sekunde ab und fragt sich „würde ich oder würde ich nicht“. Dann war es das aber auch schon wieder. Aber, dass ist das erste was dem normalen Mann durch den Kopf schießt. Wenn wir natürlich eine Freundin habe oder verheiratet sind oder ähnliches ist es natürlich nicht ganz so schlimm. Aber grundsätzlich ist es so.

Erster Gedanke

Kann das nicht mal normal ablaufen frage ich mich, nachdem ich festgestellt habe wie schlimm wir doch eigentlich drauf sind. Warum ist das das Erste was uns in den Sinn kommt. Okay, geht da heute oder demnächst was. Können wir nicht einfach unvoreingenommen und ohne Hintergedanken in ein normales Gespräch mit dem anderen Geschlecht gehen. Ist das so schwer? Das Problem ist, dass wir meist unser ganzes Verhalten und Tun danach ausrichten, ob die Antwort auf die Fragen „ja“ oder „nein“ lauten würde. Denn die Wahrheit ist, wenn wir denken wir haben die Aussicht auf einen Fick verhalten wir uns komplett anders und sind nicht mehr richtig wir selbst. Wir behandeln andere schlecht und versuchen aus allem unseren Vorteil zu ziehen, um der Beute zu imponieren.

Weder denken noch handeln

Wir können zu richtigen Arschlöchern in solchen Situationen mutieren. Raubtiere die nur ihre Beute im Ziel haben. Wir sind teilweise so unverschämt nett und hilfsbereit, dass sich alle anderen um uns herum wundern und fragen was mit dem Jungen falsch läuft, so kennen wir dich gar nicht. Aber am Ende weiß eh jeder was Phase ist.

Irgendwie peinlich. Und ernsthaft Jungs, das Mädel ist ja auch nicht blöde. Warum kann man nicht einfach mal sein wie man ist, ich meine so ist man ja nun mal. Ob man das jetzt gut oder schlecht findet sei mal dahin gestellt. Einfach mal sehen was passiert. Ist das zu altmodisch. Ich meine wenn man eh nur einen One Night Stand will, ergibt sich sich so etwas am Ende des Abends. Aber was wenn daraus mal was Ernstes werden könnte. Und stellt euch vor ihr werdet von euren Kindern mal gefragt; „Was war dein Erster Gedanke als du Mom das erste mal gesehen hast?“. „Wow ist die heiß, die will ich in die Kiste kriegen!“. Wäre zwar ehrlich, aber ich glaube nicht, dass einer von euch das euren Kindern auftischen würde.

Meiner Meinung sollten wir mal versuchen diese ganze Mann-Frau-Nummer auszublenden und uns bei neuen Bekanntschaften einfach auf andere Dinge freuen. Teilen neuer Erfahrungen, Erlebnissen, neue Eindrücke, teilen von Gemeinsamkeiten, Spaß und guter Laune. Wie wäre es denn mal damit. Also so, als wenn wir einfach einen neuen Kumpel von einem Kumpel kennen lernen. Mit dem haben wir ja auch Fun und denken nicht daran ihn ins Bett zu bekommen. Wenn das alles passt kommt der Rest ja eh von allein und ich vermute mal, die Nummer ist wesentlich angenehmer und entspannter.

Denken, denken, denken

Ich weiß, auch Frauen versuchen zu gefallen. Und nur weil sie sich manchmal schick machen, ja okay, sehr schick machen, und unverschämt heiß aussehen können. Heißt das noch lange nicht, dass sie sich wie ein Reh im Löwenkäfig behandeln lassen wollen. Sie wollen sich vielleicht einfach nur mal hübsch machen und gut aussehen. Ja, ich muss zugeben ich habe auch erst nicht daran geglaubt. Aber sie wollen definitiv nicht mit dem erst Besten Armani-Jacken-Träger in die Kiste steigen. Auch wenn wir denken, boah die will doch vernichtet werden so wie die aussieht. Okay, kleine Anmerkung am Rande, es gibt einen verschwindend geringen Teil von Frauen der das auch will.

Lena hat uns ihren Perso geschickt. Gespannt Gaffen wir auf das Bild, wie zwei pubertierende Jungs die sich gleich zum ersten mal einen Porno reinziehen. Ja ist okay, kann man machen…..