Was ich dir übrigens noch sagen wollte…

Beachparty von einer großen Firma an einem wirklich schönen Badestrand am Rande von Berlin. Die Sonne scheint, der Himmel strahlt, also perfektes Wetter für meinen Arbeitstag. Es hat erst mal eine ganze Stunde gedauert bis ich angekommen bin. Mich auf dem weg natürlich mal wieder mit der Frage beschäftigt ob hier zufällig auch jemand in meine Richtung muss. Und gehofft, wie jedes mal, dass sie ungefähr 1,72 m groß, langes, gewelltes brünettes Haar, braune Augen, südländischer Teint, gut trainiert, bezaubernde Lippen und ein hinreißendes Gesicht hat.

Anmerkung am Rande, dass war glaube ich die Beschreibung meiner Traumfrau. Anmerkung zur Anmerkung am Rande, ich glaube nicht das es sie, so wie man sich es vorstellt gibt. Und jetzt die letzte Anmerkung zur ersten Anmerkung, ich denke man spricht einfach immer von einem gewissen „Typ Frau“ der einem am meisten anspricht. Dass heißt jedoch gar nichts. Wenn ich bedenke wie viele blonde Mädels ich in den letzten Jahren hatte…. ich weiß gar nicht wann die Letzte brünett war.

Erstmal nett sein, kann ja nicht schaden

Wie auch immer, kommen wir zurück zur eigentlichen Story. Die, die anscheinend hier mehr oder weniger das Sagen hat, sammelt uns alle ein. Sie ist ganz süß muss ich gestehen, macht aber zunächst nicht den Eindruck, als ob sie hier den totalen Plan hat. Aber sie ist der Boss. Kurz-Haarschnitt, sportliche Figur, schöner Körper und ein wirklich süßes Gesicht mit einer zuckersüßen Stupsnase – und was darf natürlich nicht fehlen, japp – das obligatorische Nasenpiercing. Sprich, ich bin erst einmal nett, dass zahlt sich auch schnell aus. Mein Job, ich bin der Schiedsrichter für das Volleyball-Turnier, dass die Mitarbeiter durchführen. Zehn Stunde am Strand bei Sonne auf dem Volleyball-Feld und dafür Geld bekommen. Na da sind wir doch dabei.

Ich glaub Nela mag mich. Wie werfen uns ein Lächeln nach dem anderen zu und wenn sie mal wieder eine etwas längere Pause einlegt quatschen wir etwas ausführlicher. Ihr Lächeln bringt mich irgendwie immer mehr in Verlegenheit und irgendwas an ihr fordert mich auch heraus. Sie will flirten, na dann gehen wir doch mal in die Offensive.

Flirten darf man(n) ja

Die anderen Mädels, die hier so rumlaufen, sind jetzt nicht gerade so heiß. Ich dachte ich bekomme als neuer Volleyball-Profi ein bisschen mehr zu sehen. Liegt vielleicht an der Firma. Es ist einer der großen Postzusteller. Die Konkurrenten von der Post. Also die billigen. Ich mein habt ihr schon mal eine heiße Postzustellerin gesehen? Seht ihr, ich auch nicht. Wie auch immer. Eine gibt es da noch, ich hab leider ihren Namen vergessen. Aber dieses Mädchen, Wow. Na ja, sie hat den Kiddys die Gesichter mit lustigen Tieren bemalt. Ich wurde ein Tiger. Schade, das aus uns nichts geworden ist. Darüber würde ich auch gern eine Story schreiben. Vielleicht könnt ihr mir ja erklären warum daraus nicht mehr wurde. Ich meine wir haben uns auf Facebook connectet aber es kam nie zum Treffen. Egal, mal wieder ein Frauen-Mysterium. Also an mir kann es nicht liegen!

Zurück zu Nela. Ich habe das Gefühl, dass sie immer öfter versucht in meiner Nähe zu sein. Finde ich jetzt nicht schlecht. Die Flirterei wird intensiver. Von beiden Seiten! Ich betone das mal mit einem Ausrufezeichen, denn das eigentlich verwirrende – zumindest für mich kommt noch. Es geht immer hin und her, wie bei einem guten Tennis-Match. Ein Kompliment folgt dem nächsten, Schlag auf Schlag. Mein Herz schlägt ein bisschen höher immer wenn ich sie sehe. Ich überlege mir schon im voraus, was ich gleich sage und welche Nettigkeit ich als nächstes „raushauen“ kann. Mein Problem, wie mach ich das eigentlich nochmal mit dem nach der Nummer fragen und diesem Sachen? Die Zeit rennt. Die Party ist langsam vorbei. Ich muss jetzt mal meinen Arsch bewegen.

Nela kommt kurz vor Feierabend zu mir. Du kannst mir ja mal deine Nummer geben falls mal etwas ist. Falls mal etwas ist? Bitte was soll sein? Aber ja, definitiv. Doch so einfach…

Wir verabschieden uns mit einem Lächeln bis über beide Ohren und für mich ist klar. Da geht mehr. Wir Texten wie kleine Kinder die zum ersten mal verknallt sind. Ich fühl mich etwas „back in Time“ aber stelle fest, dass ist auch mal schön.

Was ich dir noch sagen wollte…

Um euch eine kleine Idee meiner Kindheitsflirts zu geben: „du bist übrigens voll hübsch“ – „Danke du auch“- „Und ich finde deine Haare voll schön“- „Oh wie süß von dir“. Ja, noch Fragen. Gut. Ich auch nicht. Jedenfalls endete es damit, dass wir uns ein paar Tage später treffen. Es war irgendeine Party ihrer Kollegen. Und ein paar gute Freunde von ihr waren auch da. Zumindest Leute die sie kannte. Am Ende laufen wir Hand in Hand durch die Gegend. Wir küssen uns. Es fühlt sich gut an. Wir entscheiden zu gehen. Für mich stellt sich nur noch die Frage „zu dir oder zu mir?“ Wir warten am S-Bahnhof auf den Zug. Sie sitzt auf meinem Schoss. Ich weiß noch nicht ganz was los ist. Aber als die Zeit immer näher rückt und die Minuten verstreichen bis die Bahn kommt, wird sie immer komischer. Sie druckst etwas herum den Zug zu mir nach Hause zu nehmen. „Ben, ich habe einen Freund!“ Okay.

Ganz kurz für mich und die Männer da draußen. Muss ich das verstehen?

Ich mein was ist denn da los mit euch Mädels. Warum zieht ihr denn so eine Nummer ab wenn ihr vergeben seid. Ich meine flirten in einer Beziehung und ein bisschen chatten okay. Wenn die Beziehung lang ist und das flirten und sich frisch verliebt fühlen schon etwas her ist. Aber der Schritt mit dem Treffen und rumknutschen, ist doch schon etwas härter oder. Ich meine, warum macht ihr dann nicht einfach mit eurem Freund Schluss. Ich kann ja verstehen, dass ich ein toller Typ bin und so weiter. Aber eine Beziehung deswegen riskieren. Nur für den Kick, das eine Mal? Wenn es soweit ist, dann läuft in der Beziehung doch schon länger etwas schief. Ihr habt euch einfach nur noch nicht getraut sie zu beenden. Weil es ja noch okay ist. Und na ja eben noch kein Neuer kam. Pussy´s.

Na gut. Wir verhalten uns genau so muss ich zugeben.

Nela schreibt mir ein paar Tage später, dass es ihr leid tut und sie mit ihrem Freund zusammen bleiben will. Da sie ihn natürlich, wer hätte es gedacht, liebt. Ich kann sie sogar verstehen. Ich glaube man braucht diese Art von Abenteuer in einer Beziehung um sie wirklich Wert zu schätzen. Ich denke zwar, dass sie zu weit gegangen ist. Aber früher oder später wird in jeder Beziehung der Moment kommen in dem Mann oder Frau jemand anderes kennenlernt. Und dann kommt es zur Prüfung. Und dann stellt ihr fest wie viele euch eure Beziehung oder eurer Partner Wert ist.

Ich hab Nela letztens wieder geschrieben als sie ihr Profilbild erneuert hat. Sie ist immer noch mit ihrem Freund zusammen. Ich hab ihr geschrieben, dass ich bitte der Erste sein möchte, bei dem sie sich meldet wenn es vorbei ist.

Schreibe einen Kommentar